Home » Konzertkritik: Green Day in Berlin: Pop-Punk zwischen Weltschmerz, Rotzigkeit und Masturbation

Konzertkritik: Green Day in Berlin: Pop-Punk zwischen Weltschmerz, Rotzigkeit und Masturbation

Von

Green Day ließen sich beim Start ihrer Deutschland-Tournee nicht beirren: weder von Regen, schlecht singenden Fans noch von dem Ergebnis der Europawahl. Stattdessen feierten sie das Jubliäum ihrer Alben “Dookie” und “American Idiot”.

VERWANDTE BEITRÄGE